Ablauf und Kosten der Behandlung

Gemeinsam finden wir einen Weg.

Gemeinsam finden wir einen Weg

Als Psychotherapeutin kann ich zeitnah helfen, Gefühle und Gedanken besser zu klären, gute Lösungen für Konflikte und Schwierigkeiten zu finden und innere Sicherheit wiederzugewinnen, um mit zukünftigen Herausforderungen besser umzugehen.

Eine vertrauensvolle, therapeutische Beziehung und die Möglichkeit, sich einer Person mitteilen zu können, ohne negative Konsequenzen befürchten zu müssen, sind die wichtigsten Bestandteile einer Psychotherapie. 

Als Psychotherapeutin unterliege ich der Schweigepflicht, Inhalte aus den Therapiestunden sind vertraulichund werden nicht an Dritte weitergegeben.

Wie läuft die Behandlung ab?

Nach einer ausführlichen Diagnostik ist es für das Gelingen der Behandlung wichtig, gemeinsam Therapieziele festzulegen, die mit psychotherapeutischer Unterstützung erreicht werden können.

Zur Krisenintervention sind Kurzzeittherapien oftmals ausreichend, um strukturelle Veränderungen zu erreichen ist meist eine Langzeittherapie notwendig.

Die Therapiestunden finden in der Regel 1-2x wöchentlich zu einem fest vereinbarten Termin statt, die Zeitdauer beträgt 50 Minuten. 

Kinderpsychotherapie

Kinder drücken sich m Spiel über Mimik und Gestik aus. Sie lernen erst im Laufe der Jahre ihre Gefühle und Bedürfnisse klarer anzusprechen. Daher bilden spielerische Methoden anfangs den Schwerpunkt in der Behandlung von Kindern. 

Psychische Belastungen und Konflikte werden mittels der angebotenen Spielmaterialien symbolisch ausgedrückt. Dadurch wird dem Kind das seelische Erleben bewusst gemacht, und es kann in der Therapie eine positive Veränderung eingeleitet werden.

Im Verlauf der Behandlung können Gespräche über Gefühle und Gedanke, Träume, Ängste und Konflikte zunehmend mehr Raum einnehmen.

Psychotherapie bei Jugendlichen

Wenn Jugendliche allein zu dem Entschluss kommen, dass sie psychotherapeutische Hilfe benötigen, können sie selbst einen Termin vereinbaren und bei einem Treffen prüfen, ob sie sich gut aufgehoben fühlen. 

Als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin darf ich Patienten bis zum vollendeten 21. Lebensjahr aufnehmen und eine begonnene Behandlung über das 21. Lebensjahr hinaus bis zum Abschluss fortsetzen. 

Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen steht das Gespräch im Fokus der Therapie. Relevante Themen können sein: familiäre Konflikte, die eigene Entwicklung, Schule, Freundeskreis, Partnerschaft.

Punktuell können aber auch bei der Behandlung von Älteren spielerische Elemente zum Einsatz kommen, wenn sie den Therapieverlauf förderlich unterstützen.

Elternarbeit

In der Begleitung des Therapieprozesses ist eine intensive und individuelle Elternarbeit besonders bei jüngeren Kindern von großer Relevanz. Mit jungen Erwachsenen und älteren Jugendlichen ist der Einbezug von Eltern und relevanten Bezugspersonen individuell zu besprechen. 

Inhalte aus den Therapiestunden dürfen grundsätzlich nur mit Genehmigung des Kindes/Jugendlichen in den begleitenden Elternstunden besprochen werden.

Kosten

Privat Versicherte:
Die Kostenübernahme richten sich nach Ihrem Vertrag und sind individuell zu erfragen.

Selbstzahler:
Es wird der aktuelle Kostensatz der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen zugrunde gelegt.